Sigi Hausen
Sigi Hausen

Lieder der Pilger, Troubadours und Mönche/Ganzheitliche Stimmbildung Mit Sigrid Hausen

In meinem Kurs möchte ich Euch/Sie begleiten, die eigene Stimme zu entwickeln und zu entfalten. Mit Körper-, Entspannungs- und vielfältigen Stimmübungen können wir gemeinsam musikalische und menschliche Schätze entwickeln: Losgelassenheit- Energiefluß- Ausdruckskraft.
Wir lernen und singen ein- und mehrstimmig. Ich bin Sängerin der beiden Mittelalterensembles ESTAMPIE (Musik von 1000-1400 mit originalen Instrumenten und Musikern des 21. Jhdts) und QNTAL (Independent-Mittelalter- Pop-Formation). Seit mehr als zwanzig Jahren erfolgreiche Konzerte im In- und Ausland, CDs, Radio- und Fernsehauftritte, Theaterproduktionen.
Studiert habe ich in Salzburg am Mozarteum, u.a. bei N. Harnoncourt, dessen Idee von der Musik als Klangrede mich sehr beeinflusst hat.
Voraussetzung für meinen Kurs sind nur Neugierde und Entdeckergeist - in meinen Kursen gibt es immer eine Vielfalt der Teilnehmer/innen von 8-80, von „ich kann aber gar keine Noten lesen“ bis Profi mit kleinen Problemen.
Allan MacDonald
Allan MacDonald

Port a Beul - Jigs und Reels - Pibroch für Highlandpiper - Tin- und Low Whistle

 

Allan MacDonald aus Glenuig an der Westküste Schottlands gilt als einer der besten Dudelsackspieler des Landes. Seine wissenschaftlichen Arbeiten über die Zusammenhänge zwischen Dudelsackmusik und gälischer Liedtradition gelten als grundlegend und haben zu einer Wiederentdeckung des traditionellen Stils im Dudelsackspielen geführt. Allan unterrichtet am Piping Centre in Glasgow.

Michael Klevenhaus
Michael Klevenhaus

Schottisch-Gälisch - gälische Tanzlieder und Balladen - Gälische Lieder für Dudelsackspieler (Stimme)

 

Michael Klevenhaus ist Schauspieler, Sänger, Autor, Sprach- und Kulturvermittler. Er studierte Gälisch in »Sabhal Mòr Ostaig«, der gälischen Fachhochschule Schottlands. Gälische Lieder erlernte er bei renommierten Vertretern ihres Faches wie Allan MacDonald, Christine Primrose und Margret Stewart. Er unterrichtet Gälisch in dem, von ihm gegründeten »Deutschen Zentrum für
Gälische Sprache und Kultu
r« in Bonn und ist Deutschlandkoresspondent bei BBC-Radio nan Gàidheal.

Guido Plüschke
Guido Plüschke

Bòdhran - irisch-schottische Rahmentrommel (hier schottisch geschrieben)

 

Guido Plüschke ist ein gefragter Dozent der irischen Rahmentrommel Bodhrán. Er vermittelt seit 1996 in unzähligen Workshops sein Können
und seine Spielfreude an Interessierte jeden Alters und Spielstufe. 2004 setzte er sich im Rahmen seiner Magisterarbeit an der Universität Lüneburg
mit der Entwicklungsgeschichte der Bodhrán auseinander. 2008 gewann er den 3. Platz bei den World Bodhrán Championships in Irland. Damit
ist er der erste Nicht-Ire, der jemals in das Finale gekommen ist und eine Trophäe von der grünen Insel mitbrachte.

Brian Haase
Brian Haase

Mittelalter-Dudelsack für Anfänger und Fortgeschrittene sowie Pflege und Wartung

 

Alias "Briantanus der Einsiedler" begann Brian Haase 1996 mit dem Spielen von "Mittelaltersäcken". Als wichtiges Fundament hierzu dienten seine Ausbildungen in klassischer Blockflöte, Gitarre und Percussion. Ein recht steiniger Weg führte über ein intensives Eigenstudium sowie letztlich zum Ziel. Denn heute gilt Brian Haase als einer der führenden Dudelsackspieler der Mittelalterszene. Er spielte über viele Jahre hinweg in verschiedenen Bands wie "Fabula Aetatis", "Phat Wolgemut" oder "Cultus Ferox".

 

Jelena Haramis
Jelena Haramis

Schottische, mittelalterliche und bretonische Tänze

 

Jelena Haramis tanzt seit 1990 schottische Tänze, als Mitglied der Royal Scottish Country Dancing Society legte sie 1995 die Prüfung zur schottischen Tanzlehrerin ab (“Preliminary Teacher’s Certificate”). Von 1994 bis 2004 hat sie zusammen mit Heike Fröhling die schottische Tanzgruppe “Skua Dubh” der Universität Bonn geleitet und unterrichtet mittlerweile hauptsächlich auf Workshops, u.a. in der Proitzer Mühle. Sie hat außerdem erfolgreich an Highland Competitions teilgenommen. Jelena ist Tanzleiterin (cert.) für Folklore des DBT und geprüfte Lehrerin für Irish Step und Ceili (W.I.D.A. TCRG).

Thomas Zöller
Thomas Zöller

Canntaireachd - Light Music des 19. Jahrhunderts - Atemtechnik - Smallpipe-Orchester - gälische Lieder für Dudelsackspieler (Instrument)

 

Thomas Zöller studierte drei Jahre lang an der “Royal Scottish Academy of Music and Drama” sowie dem “National Piping Centre” in Glasgow und schloss sein Studium als erster Deutscher mit einem BA in Scottish Traditional Music ab. Im Sommer 2005 gründete er die Dudelsack-Akademie mit Sitz in Hofheim/Ts., Deutschlands erste offizielle Dudelsackschule. Er spielte und spielt mit Bands wie ASP, Estampie und Otterflug.